Das Zusammenspiel unter Atemschutz geübt

Während viele Nienburger Bürgerinnen und Bürger das schöne Frühlingswetter in der Natur genießten vertieften die Holter Einsatzkräfte ihre Grundlagen zum Thema Atemschutz im Keller der Feuerwehtechnischen Zentrale.

Während sich die Trupps für den Streckendurchgang ausrüsteten sorgten die anderen Mitglieder für die Bereitstellung der benötigten Einsatzmittel. Neben der Atemschutzüberwachung ist das Richtige Anlegen der Schutzkleidung und die Wahl der Werkzeuge für einen erfolgreichen Einsatz ausschlaggebend. Nach dem “sportlichen” teil ging es für die Trupps in die Übungstrecke um den Jährlichen Nachweis über die Tauglichkeit zu erbringen.

Im Anschluss wurde die neue Wärmebildkamera, die ab sofort auf dem Tanklöschfahrzeug verlastet ist, vorgestellt.